Die 10 Gebote eines erfolgreichen Start-ups

Titelbild-Internethandel-de-Nr-120-10-2013-Die-10-Gebote-eines-erfolgreichen-Start-upsNur circa 25 Prozent der Start-ups überstehen erfolgreich ihre Start- und Gründungsphase. Der Rest der Unternehmesgründungen scheitern bereits in der Anfangsphase. Vor dem Hintergrund dieser Zahlen ist es verständlich, dass es im Interesse eines jeden Unternehmengründers liegt, die Ursachen für die schlechten Erfolgsquoten genau zu kennen. Denn nur wer diese Fehler kennt kann sie vermeiden und sein neugegründetes Unternehmen über die Gründungsphase hinweg zum Erfolg führen.Das Magazin Internethandel.de befasst sich in seiner aktuellen Ausgabe mit dieser Thematik unter dem Titelthema „Die 10 Gebote eines erfolgreichen Start-ups“. Internethandel.de kann hierbei auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Immerhin hat das Magazin seit 2003 eine Vielzahl von Unternehmensgründern während der Startphase begleitet. Dabei kamen auch Fehler ans Licht, welche immer wieder dafür sorgen, dass unerfahrene Unternehmer in Schwierigkeiten geraten. Es folgte eine gründliche Analyse für die Gründe des Scheiterns und hieraus wurden die 10 Gebote für erfolgreiche Start-ups abgeleitet.

Bei diesem Beitrag handelt es sich hiermit um die Essenz aus fast 10 Jahren redaktioneller Arbeit im E-Commerce und entsprechend praxisnah fallen die Gebote auch aus. Der interessierte Leser erfährt hier beispielsweise, dass es auf die Begeisterung ankommt, mit denen man seine Geschäftsidee vertritt, dass die Überlebenschancen steigen, je einfacher ein Konzept ist oder dass man sich seiner Zielgruppe gegenüber als ausgewiesener Experte positionieren muss, wenn man erfolgreich sein will. Zu jedem der 10 Gebote gibt es eine leicht verständliche Erläuterung. Es wird nicht nur Grundlagenwissen vermittelt, sondern praktische Tipps, Hinweise und Anleitungen kommen nicht zu kurz.

Neben der umfangreichen Titelgeschichte bietet die aktuelle Ausgabe von Internethandel.de viele weitere Themen aus der Welt des E-Commerce. Interessierte Leser erhalten hier unter anderem einen Crash-Kurs in Sachen Kundenservice für Online-Händler. Weitere Beiträge beschäftigen sich mit dem neuen Trend „Curated Shopping“, und zeigen, was man alles mit QR-Codes anfangen kann oder berichten über die Strategie des Storytelling im Online-Marketing. Das Gründer-Portrait beschäftigt sich diesmal um das kreative Start-up Barzahlen.de, welches es Online-Käufern erlaubt, ihre Einkäufe im Web einfach und anonym mit Bargeld zu bezahlen.

Dieser Beitrag wurde unter Onlineshops / Ecommerce, Unternehmensgründung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.