Die Produktseite als Umsatzbooster bei Online-Shops

Internethandel.de-Titelbild-Ausgabe-Nr-115-05-2013-So-wird-Ihre-Produktseite-zum-UmsatzboosterZur Beurteilung des Erfolges bei Web-Shops ist die Conversion-Rate eine der wichtigsten Kennzahlen. Der Wert beschreibt, wie viele Kunden einen Online-Shop besuchen müssen, damit es tatsächlich zu einem Einkaufsabschluss kommt. Eine Conversion-Rate von 1% bedeutet, dass einer von 100 Shop-Besuchern einen Einkauf tätigt.

Der Wunsch eines jeden Online-Händlers ist selbstverständlich eine möglichst hohe Conversion-Rate.  Die durchschnitt Conversion-Rate aller Online-Shops liegt bei 2,13 Prozent. Erfolgreiche Top-Händler wie Amazon oder Zalando können Spitzenwerte von bis zu 10 Prozent erreichen. Um Ihren Umsatz zu steigern zielen viele Online-Händler auf eine Erhöhung der Besucherzahlen des Online-Shops ab. Dies geschieht oftmals durch die Buchung von kostspieliger Onlinewerbung wie z.B. Google Adwords. Viel effizienter ließe sich eine Optimierung oftmals durch eine gezielte  Erhöhung der Conversion-Rate erreichen.

Denn bei einer Steigerung der Conversion-Rate von z.B. ein Prozent auf lediglich zwei Prozent würde dies bereits zu einer Verdoppelung der Umsätze führen. Prinzipiell muss man hierzu nur erreichen, dass sich ein weiterer von insgesamt 100 Besuchern für einen Einkauf entscheidet. Um die Conversion zu steigern, muss man identifizieren, an welcher Stelle im Einkaufsprozess die meisten Besucher abspringen. Hierfür gibt es aussagekräftige Statistiken. Durchschnittlich verliert ein Online-Shop 17,75 Prozent der Besucher bereits auf der Startseite. 15,87 Prozent entscheiden sich gegen den Einkauf, wenn sie zu einer Registrierung gezwungen werden. 14,27 Prozent reagieren ablehnend auf die angebotenen Zahlungsmethoden und 7,57 Prozent verabschieden sich aus dem Shop, wenn sie ihre Zahlungsdaten eingeben sollen. Der grösste Anteil, nämlich 44,54 Prozent, geht dem Online-Händler allerdings während der eigentlichen Produktauswahl auf den Produktseiten verloren.

Das Online-Magazin INTERNETHANDEL will Online-Händler bei der Steigerung der Conversion-Rate unterstützen. Um eine entsprechend effiziente Optimierung zu realisieren, hat sich die Zeitschrift intensiv mit der Frage befasst, wie sich die Produktseiten in Online-Shops auf das Kaufverhalten auswirken. In der aktuellen Ausgabe beschäftigt sich die Titelstory daher mit bewährten Möglichkeiten, die Conversion-Rate durch Optimierungen auf den Produktseiten zu erhöhen. Im Mittelpunkt des Beitrags steht eine aussagekräftige Infografik, die eine ideale Produktseite zeigt. Jedes Element wurde nummeriert und in verständlicher Form beschrieben.

Die aktuelle Ausgabe von INTERNETHANDEL beschränkt sich nicht auf die beschriebene Titelstory, sondern präsentiert auf über 50 Seiten viele weitere Themen zum E-Commerce. So z.B. wie sich der Warenkorbwert durch Upselling und Vertrauenssignalen erhöhen lässt. Ein weiterer Artikel befasst sich mit der  Suchmaschinenoptimierung für Online-Händler.

Dieser Beitrag wurde unter Onlineshops / Ecommerce abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.